Der E-Commerce Blog für alle 

Aktuelles, Allgemeingültiges und Gedanken rund um den Onlinehandel im Blog.

Read Time: 5 mins

In einer zunehmend globalisierten Welt bietet die Internationalisierung auch uns deutschen Onlinehändlern eine gute Möglichkeit, neue Märkte zu erschließen und das Unternehmenswachstum so voranzutreiben. Dabei müssen wir grundlegende, strategische Überlegungen anstellen, um auch wirklich profitieren zu können. Denn Internationalisierung in einer globalisierten Welt birgt zwar Chance, aber eben auch Risiken.

Read Time: 3 mins

Amazon ist vielfach Taktgeber im Onlinehandel. Auch die um 16 Tage verlängerte Widerrufsfrist wurde nach und nach von vielen Shops adaptiert und spiegelte sich in den letzten Jahren klar in der Erwartungshaltung von Käufern wider.

Nun hat Amazon die Widerrufsfrist für bestimmte Warengruppen auf das gesetzliche Minimum von 14 Tagen reduziert.

Read Time: 3 mins

Ich wurde heute im E-Commerce Manager Kurs gefragt: Sag mal, Nadine, glaubst du, dass der Onlinehandel den stationären Handel irgendwann vollkommen verdrängen wird.

Über die Antwort muss ich nicht lange nachdenken: Nein.

Die Gründe, warum ich diese Frage so klar mit „Nein“ beantworte, sind vielschichtig.

Read Time: 5 mins

Jung, digital und mittlerweile in Teilen auch kaufkräftig – das ist die Gen Z. Diese weinerlichen, nicht arbeiten wollenden, ständig nach Freizeit strebenden… Moment. So nicht! Die Gen Z ist nicht weinerlich. Sie ist nicht faul. Aber sie tickt anders. Vor allen Dingen eben vernetzter, digitaler und mobiler. Das schürt Ängste. Vor allen Dingen im stationären Handel, weil die „Jungen“ doch eh alle online kaufen. Oder?

Read Time: 4 mins

In vielen Ländern gibt es sie schon: gesetzliche Regelungen, Verordnungen und Richtlinien zur Barrierefreiheit von Websites. Die EU hat ihre Richtlinien zur „Barrierefreiheit von Websites und mobilen Anwendungen“, die USA ihren „Americans with Disabilities Act“ (kurz: ADA). In Deutschland wird die Umsetzung der EU-Richtlinie „European Accessibility Act“ (kurz EAA) ab Ende Juni 2025 Pflicht. Für Shopbetreiber kommen also neue Vorgaben, die es einzuhalten gilt.

Read Time: 4 mins

Weg vom Transaktionsmarketing und hin zum Beziehungsmarketing – so sollte der Plan für Onlinehändler lauten. Statt ständig auf kurzfristige Kampagnenerfolge zu setzen und den ROAS als Kennzahl hoch zu halten, sollten wir auf den Aufbau von Marke und vor allen Dingen Beziehungen setzen und so den Customer Lifetime Value stärker in den Fokus unseres Controllings rücken.

Read Time: 3 mins

76 % der Befragten in Deutschland gaben laut des Magazins brand eins an, ein grundsätzliches Verständnis von KI zu haben. Inwieweit das stimmt oder eben nur der Glaube ist, sie zu verstehen, sei dahin gestellt.

Fakt ist: KI ist bereits in viel mehr Bereichen im Einsatz, als manch einer denkt und in den letzten Jahren auch im E-Commerce ein immer wichtiger werdendes Tool geworde.

Read Time: 5 mins

In meinen E-Commerce Manager – Kursen frage ich die Gruppen relativ zu Beginn immer:

Welche Produkte würdet ihr online nie wieder kaufen und warum?

Die Liste ist über die letzten Jahre immer kürzer geworden. Waren vor ein paar Jahren noch Produkte wie Lebensmittel oder auch Medikamente auf dieser Liste, gehören auch solche Produkte längst zur Normalität des Online-Shoppens.

Was sich aber nach wie vor hält ist die Antwort „Pflanzen“. Bisher habe ich selbst nie Pflanzen online bestellt, konnte mir die Probleme, angefangen bei der Qualität bis hin zu „wie übersteht eine Pflanze den Transport?“, gut vorstellen.

Read Time: 7 mins

Den Halo-Effekt kennt man eigentlich aus der Sozialpsychologie und im Kontext zur Wahrnehmung von Menschen.

Stark vereinfacht kann man sagen: Der erste Eindruck zählt. Auch dann wenn er nur einen Bruchteil des Menschen beurteilt und alles, was außen vor bleibt, somit nicht berücksichtigt oder sogar falsch bewertet.

Read Time: 3 mins

Beratung ist vielleicht nicht unbedingt gleich zu setzen mit Produktinformation, aber durch verändertes Verhalten vor einem Kauf werden Informationen online immer wichtiger, damit es überhaupt zu einer offline Beratung kommen kann. Eine aktuelle Umfrage des bevh zeigt deutlich, dass der Online-Handel auch in Sachen Beratung bzw. eben Produktinformation die Nase vorn hat.

Wir verwenden Cookies! (Die technischen, nicht die leckeren)
Wir verwenden Cookies. Diese sind teilweise notwenig, teilweise helfen sie uns (z.B. Tracking Cookies), die Nutzungserfahrung der Seite zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob Du das möchtest. Aber vergiss nicht: Das Cookiemonster wäre echt traurig, wenn Du sie ablehnst :)